Notfallhilfe aus der Luft

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Und vielleicht verschlägt es ja einige ins südliche Afrika. 


Gerade jetzt ist es eine gute Zeit die Viktoriafälle in Sambia bzw. Simbabwe zu besuchen, denn die Temperaturen sind nicht so hoch und es regnet kaum, so dass die Luftfeuchtigkeit geringer ausfällt.


Wir wünschen es niemandem, aber trotzdem kann auch plötzlich im Urlaub medizinische Hilfe dringend notwendig werden. Dann ist es gut zu wissen, dass man nicht ganz verloren ist und dass es ein kompetentes Rettungsdienstteam gibt, welches einem im Notfall zur Seite steht.


Gibt es Hilfe im Notfall?

Wir sind gerade selbst im südlichen Afrika unterwegs und stellten uns deshalb die Frage, die wahrscheinlich viele Touristen interessiert: Ist jemand da, falls ich medizinische Hilfe benötige?

Die Antwort lautet: Ja! 


Flugzeuge ermöglichen schnelle Rettung

ACE, so der Name des medizinischen Dienstes mit Sitz in Harare/ Simbabwe, bietet Notfallhilfe über Luft und Land. 

Mehrere Rettungsfahrzeuge, ähnlich denen, wie wir sie auch aus Deutschland kennen, und einige Flugzeuge stehen jederzeit für Einsätze bereit, so dass eine schnellstmögliche Versorgung gewährleistet werden kann. 

Es gibt drei Flugzeuge, die sogar auf kleinen Landebahnen landen können, wo es größeren Maschinen nicht möglich ist. So können die Ärzte an Board auch die entlegensten Winkel erreichen, falls dort schnelle Hilfe nötig ist.


Hilfe von einem kompetentem Team

Ärzte, Pflegepersonal, Rettungsassistenten, Piloten und die Menschen, die uns bei Notfällen am Telefon betreuen bis Hilfe eintrifft, sind sehr gut ausgebildet und verfügen über einen hohen Wissenstand. Ihre Ausrüstung für die Einsätze wird ständig den neuesten Technikfortschritten angepasst.


Weiterbildungen für Safariguides

Das Team von ACE bietet auch Weiterbildungen für Safariguides und Reiseführer vor Ort an, damit diese ihre Gäste in den ersten Minuten bis zum Eintreffen der Ärzte kompetent versorgen können. So werden in den Kursen Erste Hilfe, Erstbehandlung von Frakturen, generelles Verhalten bei Notfällen und vieles mehr unterrichtet, so dass die Reiseleiter für jede Situation gewappnet sind und schnell und effektiv handeln können.


ACE ist sieben Tage in der Woche jederzeit erreichbar. Die Abwicklung erfolgt auf einer sehr professionellen Basis und mit viel Einsatzbereitschaft.


Mehr Informationen bietet die Website .


Auf der Facebookseite gibt es regelmäßig aktuelle News zu Einsätzen, Teammitgliedern und Empfehlungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0