Verein

BOA- Afrika e.V. wurde 2011 gegründet.


Wir haben uns bereits 2004 in Ghana im Rahmen eines Freiwilligendienstes kennengelernt. 

 

Immer wieder haben wir auf unseren folgenden Reisen an die einheimische Bevölkerung gedacht und Spenden in unserem Gepäck dabei gehabt. 2010 reifte dann der Gedanke einen Verein zu gründen immer mehr und BOA- Afrika e.V. wurde ins Leben gerufen. 2013 wurde unsere Organisation ins Berliner Vereinsregister eingetragen.

 

Um die Menschen vor Ort so gut es geht unterstützen zu können, versuchen wir die Verwaltungskosten möglichst gering zu halten. Wir versuchen viel über E-Mails oder Mundpropaganda zu erreichen. Schreibmaterial, Flyer und anderes wird zur Zeit aus unserer eigenen Tasche gezahlt.

 

Susanne Poick

 

- Vorstand von BOA-Afrika e.V. (ehrenamtlich)

 

- Physiotherapeutin in Teilzeit

 

- Studentin in Teilzeit

 

- koordiniert Projekte

 

- verantwortlich für Finanzen, Spenden und

  Kommunikation

 


                                                                         Jasmin Rüther

 

                                                                                                                              - Vorstand von BOA-Afrika e.V. (ehrenamtlich)

 

                                                                                                                               - MTA-F

 

                                                                                  - koordiniert Projekte

 

                                                                                                                        - verantwortlich für Spenden und Werbung


Jessica Poick

 

- Vorstand von BOA-Afrika e.V. (ehrenamtlich)

 

- Ergotherapeutin, zur Zeit Vollzeitstudentin für Lehramt

 

- verantwortlich für Spenden und Werbung


Abigail Lartey

 

Abigail arbeitet ehrenamtlich für BOA-Afrika e.V. als Projektkoordinatorin. Die Vorstandsmitglieder kennen sie als gute Freundin bereits seit 2004. Abi wurde 1975 geboren und wohnt zusammen mit ihrem Sohn Mishael in Amanokrom/ Ghana. Sie arbeitet hauptberuflich im Tetteh Quarshie Memorial Hospital in Mampong in der Abteilung für Gerätesterilisation.

Abigail hat ein großes Herz. Sie organisiert jährlich Weihnachtsfeiern für die armen Kinder in ihrer Nachbarschaft. Dann kocht Abi für sie und denkt sich Spiele aus, damit sie den Kindern eine Freude bereiten kann.

Außerdem ist Abigail ein sehr aktives Mitglied in der Kirche und liebt das Singen.